Eine Frage, die sich Singles immer wieder stellen ist, ob Sie Ihr Singlebörsen Konto kündigen sollen, wenn Sie darüber einen Partner gefunden haben. Sie werden nun vielleicht etwas überrascht schauen, wenn ich NEIN schreiben, doch ich versuche Ihnen meine Sichtweise zu erläutern.

Wer sich als Single bei Online Partnervermittlungen und Kontaktbörsen auf die Suche nach einem Partner begibt, der hat natürlich auch eine gewisse Vorstellung, gewisse Ansprüche, sowohl was das Aussehen, aber auch den Charakter betrifft. Das Aussehen ist das geringste Problem, denn schließlich kann man das Profilbild seines Gegenübers betrachten. Natürlich in der Hoffnung, dass es sich hierbei um kein Fake-Bild handelt. Bei den Charaktereigenschaften und der Selbstbeschreibung des Gegenübers wird es dagegen schon schwieriger. Hier wurde mitunter das Profil nicht vollständig ausgefüllt, was per Definition nicht verkehrt ist. Um jedoch den richtigen Partner zu finden, sind diese Informationen sehr wichtig. Viele Singles neigen dazu sich falsch einzuschätzen und reichern somit ihr Profil mit Daten an, denen sie nicht entsprechen.

Ich habe bei meiner Partnersuche schon sehr vieles erlebt. Frauen, die sich sehr lebhaft präsentierten und dann doch sehr verschlossen waren, Frauen, die sich für alles entschuldigen, nur damit man weiterhin mit Ihnen in Kontakt bleibt, aber auch Frauen, die einfach nur in diesen Netzwerken andere Single in die Irre führen wollen. Ich möchte hier keinesfalls den Eindruck entstehen lassen, dass es an den Frauen liegt, denn es gibt mindestens genau so viel Männer, die sich hier falsch präsentieren.

Nun hat man sich in der Singlebörse gefunden und verabredet sich für das erste Date. Das Treffen verlief toll, man hat ein kribbeln im Bauch und fühlt sich zunächst rundum wohl. Dann kommen weitere Treffen, die ebenfalls noch nichts aufkommen lassen. Dann kann es jedoch passieren, dass nach Wochen, vielleicht auch einigen Monaten, der neue Partner auf einmal ein ganz anderes Verhalten darlegt. Auf einmal fühlt man sich in der noch frischen Beziehung unsicher. Was dann? Zunächst ist natürlich reden ganz wichtig. Probleme müssen auf den Tisch und besprochen werden. Gerade bei einer frischen Beziehung sind Unsicherheiten das erste Indiz dafür, dass es womöglich nicht der Partner fürs Leben ist. In einem solchen Fall gilt – lieber ein Ende ohne Schrecken, als Schrecken ohne Ende. Dies ist allerdings nur meine Meinung.

Was mache ich mit meiner Premium Mitgliedschaft, wenn ich einen Partner gefunden habe?

Im Falle einer abgeschlossenen Premium Mitgliedschaft sind Sie vertraglich gebunden. Diesen Vertrag sollten Sie jedoch unverzüglich kündigen, da es ansonsten in Vergessenheit gerät. Somit würde sich der Vertrag nach Ende der Vertragslaufzeit automatisch verlängern. Den Premium Service können Sie auf alle Fälle bis zum Ende der Vertragslaufzeit in Anspruch nehmen.

Was mache ich mit meinem Profil, wenn ich einen Partner gefunden habe?

Ihr Profil signalisiert nach wie vor, dass Sie auf Partnersuche sind. Womöglich kennen Sie es aus der Vergangenheit. Sie haben mit Sicherheit viele Profile betrachtet, haben Nachrichten verschickt und nie eine Antwort erhalten. Dies lag mitunter daran, dass diese Personen einen Partner gefunden haben. Bei der Partnersuche erkennt man solche Profile daran, dass das Mitglied sich seit mehr als einem Monat nicht mehr angemeldet hat. Ich bin der Auffassung, dass Fair Play auch in Singlebörsen gelten sollte. Die Mitgliedschaft löschen ist hier die beste Option.

Hat man eine Premium Mitgliedschaft abgeschlossen, sollte man sein Profil anpassen. D. h. Profilbilder entfernen, Profilbeschreibung ändern und nach Möglichkeit den Beziehungsstatus wechseln. So werden Sie nicht mit Besuchern und Mails bombardiert und der neue Partner hat auch nicht das Gefühl, dass er nur ein Zeitvertreib ist, bis Sie was „Besseres“ gefunden haben.