Bei der heutigen Auswahl an Singlebörsen und Dating Portalen fällt es einem nicht immer einfach den Überblick zu behalten. Schnell lassen sich Singles durch das erste Erscheinungsbild einer Seite und mit billigen Versprechen ködern, wie beispielsweise bei singelnetz.com. Wer sich bei Singelnetz.com anmeldet und dort möglicherweise für das Chatten oder andere Services Geld in Form virtueller Coins bezahlt, der hat definitiv die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht gelesen.

Singelnetz.com Erfahrungen

Wenn Sie tatsächlich auf Partnersuche sind und sich bei Singelnetz.com anmelden möchten, lassen Sie es sein. Sind sind bereits bei Singelnetz.com angemeldet und haben möglicherweise bereits Geld in virtuelle Coins investiert, sollten Sie es als Lehrgeld sehen – mitunter teures Lehrgeld. Denn wenn Sie eines bei Singelnetz.com nicht hinbekommen, dann dass Sie ihr Gegenüber auch tatsächlich treffen.

Hat Sie eine hübsche Frau bei Singelnetz.com angeschrieben? Schön für Sie! Doch nur weil Sie eine Frau angeschrieben hat, steckt aller Wahrscheinlichkeit keine Frau dahinter. Reale Mitglieder werden hier mit Fake Profilen von Mitarbeitern angeschrieben. Diese geben sich jedoch nicht als Mitarbeiter zu erkennen. Und das tolle ist: Sie haben mit dem bestätigen der AGB dieser Aktion quasi zugestimmt, denn dort steht es schwarz auf weiß.

Hier der Auszug aus den AGB von Singelnetz.com

2) Teilnehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jeder, der den in Abs. 1 genannten Chat, insbesondere die dort angebotenen Kommunikations- und Dienstleistungsmöglichkeiten nutzt. Das Unternehmen weist ausdrücklich darauf hin, dass im Chat durch das Unternehmen beschäftigte Controller/Controllerrinnen eingesetzt werden und tätig sind, die unter mehreren Identitäten am Chat teilnehmen, insbesondere Dialoge mit anderen Teilnehmern führen. Diese sind nicht ausdrücklich als Controller/Controllerin gekennzeichnet oder wahrnehmbar, sondern über Scheinaccounts/-profile im Chat tätig. Es ist also möglich, dass ein externer angemeldeter Teilnehmer Dialoge mit einem für das Unternehmen tätigen Controller bzw. einer für das Unternehmen tätigen Controllerin führt, ohne dass dieser/diese sich als solcher/solche zu erkennen gibt. Der Einsatz von für das Unternehmen tätigen Controllern bzw. Controllerrinnen dient insbesondere dazu, eine Austauschmöglichkeit auch bei einem ggf. temporären) Mangel an sonstigen (externen) Teilnehmern zu gewährleisten und die Einhaltung der Teilnehmerpflichten zu überwachen.

Wenn Sie dort angemeldet sind, sollten Sie ihre Mitgliedschaft umgehend löschen und auf eine seriöse Singlebörse umsteigen, denn diese gibt es in der Tat. Selbes gilt natürlich für Singles, die gerade dabei waren sich bei Singelnetz.com anzumelden