MollyLove.de Test & Erfahrungen – Kurztest

mollylove.de - Singlebörse Partnersuche und Sexkontakte für mollige und dicke Singles

MollyLove.de – Dating für Mollige

Partnersuche für Dicke

Unsere Bewertung:

2,4 von 5 Sternen

  MollyLove.de kostenlos testen

Über MollyLove.de

MollyLove ist ein Portal für mollige, dicke Singles auf Partnersuche, aber auch als Plattform, um neue Freundschaften zu schließen. Je nach Vorliebe, kann man über MollyLove auch Sex-Kontakte finden. Wie viele Mitglieder MollyLove.de hat ist uns nicht bekannt. Aktuell gehen wir nach unseren Tests von mindestens 5.000 Mitgliedern aus.

Mitgliederstruktur

Mitgliederzahlen von MollyLove.de

Genaue Zahlen über Mitglieder von MollyLove.de liegen uns nicht vor. Aufgrund unserer Recherchen gehen wir jedoch von mindestens 5.000 Mitgliedern aus. Schade, dass diese Informationen auf dem Portal nicht ersichtlich sind.

Geschlechter-Verhältnis bei MollyLove.de

Bei MollyLove sind viele Frauen und Männer unterwegs. In unserem Test haben wir 40% Frauen und 60% Männer ermittelt, die gerade online waren. Auch hier hätten wir uns mehr Transparenz vom Betreiber gewünscht. Diese Zahlen basieren nämlich ausschließlich auf einer Momentaufnahme und nicht den Tatsachen.

Alter der Mitglieder

Mitglieder bei MollyPartner sind sowohl im Alter von 25 bis 35 Jahren, vorrangig jedoch im Alter zwischen 35 und 55 Jahren anzutreffen. Somit findet man hier mollige, dicke Singles jeden Alters. Es sei jedoch gesagt, dass die Partnersuche im Umkreis möglicherweise aufgrund der Mitgliederzahlen etwas dürftig ausfallen kann. Dies ist allerdings von Gebiet zu Gebiet unterschiedlich.

Anmelden bei MollyLove.de

So funktioniert die MollyLove.de Anmeldung

Registrierung und Anmeldung bei Singlemama.deMollyLove wirbt damit, dass die Anmeldung lediglich 20 Sekunden dauert. Das mag sicherlich für den ersten Teil stimmen. Doch um die Anmeldung erfolgreich abschließen zu können, muss man im Vergleich zu anderen Singlebörsen und Communities deutlich mehr persönliche Angaben preis geben. Man sollte nur mit Zahlen werben, die der Realität entsprechen. Zur Anmeldung sei zudem noch gesagt, dass die Daten nicht verschlüsselt übertragen werden und der Betreiber sich die SSL Verschlüsselung bezahlen lässt. Sicherheit auf Kosten des Nutzers! So einen Schwachsinn haben wir noch nicht gesehen! Nur wer die kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft bucht, darf sich auch SSL-verschlüsselt im Portal anmelden. Dass die Daten möglicherweise bereits mit der Registrierung  von unbefugten Dritten abgefangen wurden, scheint hier niemanden zu interessieren.

So lange dauert die Anmeldung bei MollyLove.de

Dauer der Anmeldung - Registrierung bei Singlemama.deAngeblich dauert die Anmeldung 20 Sekunden. Ein Bot könnte die Anmeldung sicherlich auch in einer Sekunde schaffen. 20 Sekunden für die Anmeldung ist weit daher geholt. Rechnen Sie bei der Anmeldung zwischen 2 und 5 Minuten. Das sind realistische Zeiten und auch nicht sonderlich hoch. Ob sich die 5 Minuten für die Anmeldung lohnen verraten wir in unseren Fazits.

Fazit zur MollyLove.de Anmeldung

Fazit - Singlemama Bewertung Checkliste - ZusammenfassungDie kostenlose Anmeldung bei MollyLove.de hat viele Fragen aufgeworfen. Einerseits kann man ohne Mitglied zu sein Mitgliederprofile aufrufen und ansehen. Anonymität und Diskretion scheinen nicht gerade die Stärken des Portals zu sein. Zudem wird mit Anmeldezeiten geworben, die überhaupt nicht nachvollziehbar sind. Doch die Krönung der Anmeldung ist die fehlende SSL-Verschlüsselung. Diese verkauft der Anbieter ganz dreist als kostenpflichtige Zusatzleistung.

Zusammenfassung

  • Daten werden bei Anmeldung nicht SSL-verschlüsselt übertragen
  • SSL-Verschlüsselung erst mit Premium-Mitgliedschaft
  • Mitgliederprofile sind auch ohne Mitgliedschaft zugänglich

Der MollyLove.de Mitgliederbereich

In unserem Test möchten wir auch einen Blick auf die einzelnen Seiten des MollyLove.de Mitgliederbereichs werfen.

Bedienung und Erscheinungsbild von MollyLove.de

Rein optisch betrachtet, dürfte das Portal mindestens 15 Jahre alt sein. Denn Anfang 2000 sahen Webseiten in etwa so aus. Eine konstruktive Bewertung hinsichtlich Bedienung und Navigation abzugeben fällt uns sichtlich schwer. Viele Funktionen, die in der seitlichen Navigation hängen, finden sich auch in der Top-Navigation wieder.  Sicherlich kann man so auch ein Versprechen einhalten – nämlich dass der Nutzer mit einem Klick zu jeder Seite gelangt. Doch dass dies auch äußerst unübersichtlich wird und man Mühe hat sich hier zurecht zu finden, scheint niemandem aufgefallen zu sein. Besonderer Knaller ist die Suchfunktion. Selbst wenn man hier nach Postleitzahl und Geschlecht eingrenzt, so erhält man immer wieder die Fehlermeldung, dass es zu viele Treffer sind. Anscheinend darf man in diesem Portal nicht mehr als 200 Mitglieder angezeigt bekommen. Und so zieht sich die Wertung durch jede einzelne Funktion. Wer sich die Frage stellt, was die „(2)“ hinter dem Chat bedeutet – nicht etwas 2 Chat-Nachrichten, wovon man als Nutzer ausgehen würde – nein, hier handelt es sich tatsächlich um die Anzahl der Chat-Clients. Man kann nämlich zwischen einem HTML und einem JAVA Chat-Client wählen.

Der Funktionsumfang von MollyLove.de

MollyLove.de hat hinsichtlich des Funktionsumfangs einiges zu bieten. Folgende Leistungen kann man als Mitglied bei MollyLove.de in Anspruch nehmen:

  • Angaben zur Person wie Aussehen, Geschlecht, PLZ, Alter etc.
  • Eine kurze Beschreibung der Person wie Interessen, Hobbys usw.
  • Detaillierte Angabe der eigenen Wünsche und über den gesuchten Partner
  • Ein passendes Profilbild
  • Erstellen von Bildergalerien mit bis zu 100 Bildern (erotische als auch non-erotische)
  • Nachrichten verfassen an den Besitzer des Profils, auch mit Bildanhang
  • Gästebuch für eine kurze Grußbotschaft an den Profilbesitzer
  • Auflistung der letzten Profilbesucher mit Bild
  • Auflistung aller Mitgliederprofile, alphabetisch sortiert
  • Profilsuche – anhand von Nicknamen oder Suchbegriff oder PLZ oder Geschlecht oder Alter usw.
  • Onlineanzeige der Mitglieder und deren Status

Der Funktionsumfang ist reichlich und vielseitig, dennoch oftmals schlecht gelöst. Als Single hat man schließlich nicht nur Ansprüche an den Partner, sondern auch an das Dating-Portal.

Fazit zum Mitgliederbereich bei MollyLove.de

Fazit - Singlemama Bewertung - Checkliste - ZusammenfassungDas Design, die Bedienung und Navigation ist nicht zeitgemäß, veraltet und mitunter überflüssig. Bei MollyLove scheint es fast so zu sein, als hätte man die Seiten-Navigation links nur deshalb aufgebaut, weil man es oben in der Header-Navigation nicht mehr untergebracht hat. Alles in allem sehr unrund, überladen und sehr, sehr unruhig. Statt die wesentlichen Bausteine in den Fokus zu rücken, hat man hier versucht alles so unterzubringen, dass man von jeder Seite aus mit einem Klick die Zielseite erreichen kann. Zwar ein guter Gedanken, doch leider katastrophal umgesetzt. Hier merkt man schnell, dass keine Profis am Werk sind.

Zusammenfassung

  • Viele Funktionen bereits gratis in der kostenlosen Mitgliedschaft enthalten
  •  Schreiben und lesen von Nachrichten in der kostenlosen Mitgliedschaft bereits möglich
  • Portal schlecht strukturiert und total überladen!
  •  Übelste Navigation. Man kann sich auch zu Tode navigieren.

MollyLove.de Kosten

Hier haben wir für Sie die Preise / Kosten für die kostenpflichtige Mitgliedschaft des Anbieters zusammengetragen.

So viel kostet die MollyLove.de Premium-Mitgliedschaft

Mit der Basis-Mitgliedschaft kann man bei MollyLove.de schon sehr vieles tun und ist auch hinsichtlich der Kommunikation nicht eingeschränkt, so dass eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft nicht zwangsläufig notwendig ist. Folgende Leistungen sind in der MollyLove Premium-Mitgliedschaft enthalten:

  • Zugriff auf alle Galerie-Bilder
  • Zugriff auf alle Kontaktanzeigen
  • Gezielte Suche (Profi-Suche)
  • Zugriff auf alle Besucherlisten
  • Zugriff auf TelefonNr- und ICQ-Angaben
  • Zugriff auf Homepages
  • Unbegrenzte Nutzung der Gruppen
  • PLZ und Geschlecht bei ‚Aktuell online‘

MollyLove.de Kosten Übersicht

  • 1 Monat Laufzeit: 12,00 Euro im Monat (12,00 Euro komplett)
  • 3 Monate Laufzeit: 8,26 Euro im Monat (24,80 Euro komplett)
  • 12 Monate Laufzeit: 7,50 Euro im Monat (45,00 Euro komplett)
  • Lebenslang Premium: einmalig 88,00 Euro

Fazit zu Kosten bei MollyLove.de

Fazit - Singlemama Bewertung - Checkliste - ZusammenfassungDie Mitgliedsbeiträge für die Premium-Mitgliedschaft von MollyLove.de sind preiswert. Auch die Möglichkeit mit einer Einmalzahlung eine lebenslange Premium-Mitgliedschaft zu erwerben, finden wir ganz toll. Was wir weniger toll finden ist die mangelnde Transparenz. So konnten wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung nicht feststellen, ob man hier ein Abonnement eingeht, was sich vertraglich automatisch verlängert. Schaut man sich zudem die Premium-Funktionen an, die man für die Mitgliedschaft geboten bekommt, sollte jedem klar sein, dass dies nicht wirklich einen Mehrwert darstellt. Denn nur weil ich nun Zugriff auf Leistungen wie Telefon-Nr, ICQ Angaben, Homepages & Co habe, muss man als Mitglied diese Felder nicht ausgefüllt haben.

Zusammenfassung

  •  Preiswerte Premium-Mitglieschaft
  •  Anonyme und Diskrete Zahlung
  •  Mehrwert der Premium-Leistungen nicht wirklich erkennbar
  •  Fehlende Transparenz – Abo ja oder nein?!

Gesamt-Fazit - MollyLove.de Bewertung

Es gibt leider sehr wenig Dating-Portale und Communities für mollige, dicke Singles. Demnach natürlich auch keinen wirklichen Wettbewerb, der dazu beisteuert, dass die Anbieter Leistung vorweisen müssen, um die Gunst der Mitglieder zu werben. Stattdessen blickt man bei MollyLove.de auf ein Portal, das mit Navigationselementen förmlich zugekleistert wurde. Vor lauter Menü-Vielfalt findet man die wichtigsten Funktionen nicht, bzw. gehen diese in der Masse unter. Auch die kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft, insbesondere deren Mehrwert, hat sich uns nicht erschlossen. Zudem darf man die Dreistigkeit der Sicherheit nicht vergessen. Tatsächlich muss man hier für die Sicherheit bezahlen. Denn wer SSL-Verschlüsselung wünscht, benötigt eine Premium-Mitgliedschaft.

Alternativen zu MollyLove.de Partnersuche

Nur weil man mollig oder dick ist, wird man als Single in den großen Singlebörsen nicht ausgegrenzt. Diese bieten zudem deutlich mehr und bessere Leistungen für mollige Singles auf Partnersuche, als es MollyLove.de tut. Hier die besten Alternativen zu MollyLove.de.

Leistungsumfang

Gratis-Leistungen

  • kostenlose Anmeldung
  • Profil ausfüllen
  • Nachrichten schreiben und lesen
  • Mit anderen Mitgliedern chatten
  • Standard-Suche nutzen

Premium-Leistungen

  • Zugriff auf alle Galerie-Bilder
  • Zugriff auf alle Kontaktanzeigen
  • Gezielte Suche (Profi-Suche)
  • Zugriff auf alle Besucherlisten
  • Zugriff auf TelefonNr- und ICQ-Angaben
  • Zugriff auf Homepages
  • Unbegrenzte Nutzung der Gruppen
  • PLZ und Geschlecht bei ‚Aktuell online‘