Deutschlands großer Singlebörsen Vergleich 2018

GenerationGold.de

GenerationGold.de – Test & Erfahrungen – Detailierte Analyse

GenerationGold.de - Freundschaft, Partnersuche und Freizeitpartner finden, für Menschen ab 60!

GenerationGold – Treffpunkt der Generation 50 Plus

Freizeit, Freundschaft und Partnerschaft

Unsere Bewertung:

2,6 von 5 Sterne

  GenerationGold testenMit Gast-Zugang kostenlos testen!

Inhaltsverzeichnis

Über GenerationGold.de

GenerationGold ist das Portal für Menschen ab dem 50. Lebensjahr. Ob zum Schließen neuer Freundschaften, dem Finden von Freizeitpartnern, um gemeinsam Hobbys auszuleben, oder der Partnersuche mit 50 – bei GenerationGold ist alles möglich und zudem sicher! Die Plattform wurde so konzipiert, dass Betrüger und Fake -Profile gar keine Chance haben. Das Portal zählt noch zu den sehr jungen Portalen und hat bislang noch nicht so viele Mitglieder. Dennoch finden wir das Konzept ansprechend, was auch im Rahmen unseres Tests deutlich wird.

Mit gerade einmal knapp 200 registrierten Mitgliedern kann man derzeit nicht von einer erfolgreichen Community sprechen. Dennoch möchten wir dem Konzept einer ehrlichen Senioren-Community eine Chance geben. In regelmäßigen Abständen werden wir erneute Tests durchführen, die zu detaillierten Einschätzungen führt.

Anmelden bei GenerationGold.de

So funktioniert die GenerationGold Anmeldung

Registrierung und AnmeldungIm Vergleich zu den meisten Senioren-Portalen und Communities ist die Anmeldung bei GenerationGold nicht kostenlos. Dennoch können Sie sich bereits ohne Anmeldung einen ersten Einblick hinter die Kulisse des Portals verschaffen – mit einem kostenlosen Gastzugang. Diesen können Sie dazu nutzen, sich etwas mit der Plattform vertraut zu machen. Haben Sie sich für die Anmeldung und kostenpflichtige Mitgliedschaft entschieden, können Sie sich bequem und barrierefrei anmelden. Die Anmeldung selbst nimmt nicht mehr als 5 Minuten in Anspruch.

So funktioniert derGenerationGold Gastzugang

Für den kostenlosen Gastzugang sind keinerlei Zugangsdaten erforderlich. Dafür stehen allerdings nur einige Seiten zur Ansicht zur Verfügung. Mit dem Gastzugang kann man einen ersten Einblick erhalten, ohne dass man einerseits als Mitglied geführt und gelistet wird und dann entscheiden, ob und welche kostenpflichtige Mitgliedschaft man eingehen möchte.

So lange dauert die Anmeldung bei GenerationGold

Dauer der Anmeldung - RegistrierungDie Anmeldung bei GenerationGold verläuft relativ schnell und unkompliziert. Kalkulieren Sie für die Anmeldung  zwischen 3 und 10 Minuten ein. Dabei kommt es natürlich immer darauf an, was man bereits während der Anmeldung von sich Preis gibt und welche Angaben man zum späteren Zeitpunkt durchführen möchte. Bleiben Sie im Hinblick auf ihre Angaben stets bei der Wahrheit.

Screenshots zur Anmeldung bei GenerationGold

Im Rahmen unseres GenerationGold Tests haben wir Screenshots angefertigt, durch welche wir Ihnen einen ersten Eindruck des Portals für die Generation 50Plus ermöglichen möchten.

Fazit zur GenerationGold Anmeldung

Fazit - Checkliste - ZusammenfassungWer bei GenerationGold Mitglied werden möchte, kommt um eine kostenpflichtige Mitgliedschaft nicht herum. Bereits bei der Anmeldung muss man sich entscheiden, welchen Tarif man in Anspruch nehmen möchte. Kostenlose Basis-Mitgliedschaften, wie man sie von anderen Singlebörsen kennt, gibt es hier nicht. Dafür steht allerdings ein Gastzugang zur Verfügung. Durch diesen kann man bereits einen ersten Eindruck des Portals gewinnen. Die Seite ist SSL verschlüsselt, so dass mit der Anmeldung auch ihre Daten verschlüsselt übertragen werden.

Zusammenfassung

  • Sichere Anmeldung (SSL)
  • Anmeldung dauert zwischen 3 und 15 Minuten
  • kostenloser Gastzugang
  • Mitgliedschaft ist kostenpflichtig

Die Mitgliederstruktur

Sucht man in Singlebörsen den Partner fürs Leben, ist sowohl das Niveau als auch die Anzahl angemeldeter Singles entscheidend. Zudem sollte ein ausgewogenes Geschlechter-Verhältnis bestehen.Wir von Single-Netzwerke.de haben im Test die Mitgliederstruktur von GenerationGold für Sie betrachtet.

So viele Singles sind bei GenerationGold angemeldet

GenerationGold ist noch sehr frisch auf dem Markt und kann daher keine so hohen Mitgliederzahlen wie vergleichsweise andere Portale vorweisen. In unserem Test haben wir weniger als 200 Mitglieder analysiert. Nicht gerade viel, wenn es darum geht neue Freundschaften oder gar eine Beziehung zu schließen.Da jedoch nur der Mitglied werden kann, welcher für den Service bezahlt, liegt die Anzahl an Fakes und Betrügern dadurch bei Null.

So ist die Männer/Frauen-Quote bei GenerationGold

Das Geschlechter-Verhältnis spielt auch bei der Generation 50Plus eine Rolle, wenn es um die Partnersuche, sowie dem Schließen neuer Freundschaften und der Suche nach Freizeitpartnern geht. Bei GenerationGold dominiert das männliche Geschlecht minimal. Dies kann sich bei steigenden Mitgliederzahlen ändern.

In diesen Bundesländern findet man die meisten GenerationGold Mitglieder

Partnersuche im UmkreisSowohl bei der Partnersuche, der Suche nach einem Freizeitpartner oder dem Schließen neuer Freundschaften könnte es bei GenerationGold etwas schwierig werden. Zumindest zu Beginn. Der noch sehr junge Anbieter, kann bislang um die 200 registrierten Mitglieder vorweisen, was natürlich auf einzelne Bundesländer verteilt, sehr mager ausschaut. Wir werden jedoch die Mitgliederzahlen weiter im Auge behalten, um zu gegebener Zeit eine konkrete Abschätzung geben zu können.

So alt sind Singles bei Generation Gold

GenerationGold ist die Partnersuche für Singles ab 50. Das Angebot dient ausschließlich für Menschen ab dem 50. Lebensjahr. Es gibt vergleichsweise wenig Portale und Communities für die Generation 50+. Daher werden wir hier auch weiterhin den Anbieter im Auge behalten.

So ist die Qualität der Mitglieder bei GenerationGold

Da sich beim Anbieter nur Singles ab dem 50. Lebensjahr anmelden können, ist auf den ersten Blick eine gute Qualität enthalten. Zudem ist nur eine kostenpflichtige Mitgliedschaft möglich. Dadurch wird die Qualität nochmals gesteigert. Betrüger und Menschen, die keine ernsthaften Absichten verfolgen, haben hier keine Chance. Bei unserem Test haben wir uns aber auch die Profile selbst angeschaut. Leider fehlt den meisten Profilen ein Profilbild, was natürlich nicht gerade positiv auffällt und viele von einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft abschrecken könnte.

Darum gibt es nur kostenpflichtige Mitgliedschaften

Betrügern und Fake Profilen das Handwerk zu legen, geht heutzutage fast ausschließlich über Prüfungen durch den Kundenservice und kostenpflichtige Mitgliedschaften. Bei GenerationGold kann nur Mitglied werden, wer bereit ist zu bezahlen. Dadurch steigt einerseits die Qualität der Mitglieder, andererseits werden Fake- & Romance-Scam Profile gänzlich ausgeschlossen.  Wer bereit ist, in eine Community oder eine Portal Mitgliedschaft Geld zu investieren, ist meist anspruchsvoller als Menschen, die sich nur kostenloser Dienstleister bemächtigen.

So kümmert sich GenerationGold um Fake-Profile

Der Anbieter muss sich nicht um Fake-Profile kümmern, da nur kostenpflichtige Mitgliedschaften möglich sind. Und wer bezahlt schon dafür, um Menschen zu ärgern und zu betrügen – Niemand. Zudem lässt sich anhand der Zahlungsinformationen auch die wahre Identität der Person ausfindig machen.

Unser Fazit zur GenerationGold Mitgliederstruktur

Generation Gold richtet sich vor allem an die Zielgruppe 60Plus. Das Geschlechter-Verhältnis zwischen Mann und Frau ist nahezu ausgeglichen, doch aufgrund der niedrigen Mitgliederzahlen dürfte es hier sicherlich problematisch werden. Da die Anmeldung nicht kostenlos ist, findet man hier auch keine Fake-Profile.

Zusammenfassung

  • sehr wenig Mitglieder
  • Mitglieder sind über 60 Jahre alt
  •  mehr Männer als Frauen angemeldet
  • keine Fake-Profile und Romance Scammer

Der GenerationGold Mitgliederbereich

Im Test von GenerationGold haben wir den Mitgliederbereich und die damit verbundenen Funktionen näher betrachtet und kritisch bewertet.

Die GenerationGold Startseite

Startseite MitgliederbereichHat man sich bei GenerationGold für die kostenpflichtige Mitgliedschaft entschieden, macht sich nach Freischaltung und dem ersten Login auf der Startseite Ernüchterung breit. Diese gähnt nämlich vor Leere. Seiten, auf welchen keine Inhalte dargestellt werden, hinterlassen bei Nutzern meist einen negativen Eindruck. Nun kann man zwar als frisches Mitglied noch keine Besucher auf seinem Profil erwarten, doch eine Anzeige, die einem die neuesten Besucher signalisiert, auf neu angemeldete Mitglieder aufmerksam macht, sowie neue Nachrichten im Posteingang informiert, stellen wichtige Instrumente der Startseite dar.

Das eigene GenerationGold Profil

ProfileinstellungenMitgliederprofile auf GenerationGold beinhalten fast alle wichtigen Funktionen. Was jedoch auffällt und für ein solches Angebot völlig untypisch erscheint, ist der fehlende Beziehungsstatus. Dieser wird weder bei der Anmeldung abgefragt, noch kann man den Beziehungsstatus zu einem späteren Zeitpunkt im eigenen Profil erfassen, noch in anderen Profilen einsehen.

Bis zu 4 Profilbilder kann man als Mitglied beim Anbieter einstellen. Zudem können die eigenen Interessen, sowie ein Freitext-Feld nachträglich geändert werden.

So werden Mitgliederprofile bei GenerationGold angezeigt

Partnersuche und PartnervorschlägeMitgliederprofile werden bei GenerationGold übersichtlich dargestellt. Was hier gleich auffällt, ist der fehlende Beziehungsstatus. Schließlich bietet der Anbieter nicht nur die Möglichkeit der Partnersuche, nein auch das Knüpfen neuer Freundschaften und die Freizeitpartnersuche ist hierüber möglich.

Der fehlende Beziehungsstatus ist uns bislang in keiner Singlebörse unter die Augen gekommen. Ansonsten werden in Mitgliederprofilen die Interessen des jeweiligen Mitglieds, sowie persönliche Angaben, wie Alter und Wohnort angezeigt. In einem Freitext-Feld hat jedes Mitglied zudem die Möglichkeit sich persönlich mit Worten zu präsentieren.

So läuft die Kommunikation bei GenerationGold

Nachrichten - Kommunikation beim Online DatingNatürlich haben wir uns auch die Möglichkeiten der Kommunikation auf GenerationGold näher angeschaut. Als neues Mitglied finden wir direkt eine Begrüßungsnachricht des Anbieters im Postfach vor. Beim Löschen dieser Nachricht fällt uns jedoch direkt auf, dass die Nachricht ohne erneute Nachfrage „Wollen Sie die Nachricht wirklich löschen?“,unwiederbringlich gelöscht wird. Es existiert kein  Papierkorb, in welchen gelöschte Nachrichten verschoben werden. Wählt man den Reiter „Nachricht schreiben“, werden erst einmal alle Mitglieder von GenerationGold aufgeführt. Hier fehlt die Möglichkeit gezielt nach einem Mitglied zu suchen. Die Anzahl der Zeichen für das Schreiben von Nachrichten ist nicht begrenzt. Zumindest haben wir in unserem Test keinen Hinweis auf eine Zeichenbegrenzung erhalten. Auch wie man neue Nachrichten schreibt, entspricht nicht unseren Vorstellungen. So stört unserer Auffassung nach der transparente Hintergrund. Zudem fehlt die Möglichkeit, Nachrichten als Entwurf zu speichern.

Tipp
Beim Schreiben von Nachrichten immer Bezug auf das Profil nehmen. Das zeigt, dass man sich mit den Angaben im Profil, wie beispielsweise den Hobbys, Interessen und Vorlieben befasst hat. Gerade bei Gemeinsamkeiten kann man so schnell das Interesse des Suchenden wecken. 

So werden GenerationGold Profile geprüft

Veriziertes Profil und Fake ProfileBei GenerationGold werden Profile nicht geprüft, denn jede Mitgliedschaft ist kostenpflichtig.  Somit melden sich natürlich nur Menschen an, die tatsächlich ernsthafte Absichten bei der Partnersuche, oder der Suche nach Freizeitpartnern, bzw. dem Schließen neuer Freundschaften verfolgen.

Fazit zum Mitgliederbereich bei GenerationGold

Fazit - Checkliste - ZusammenfassungGenerationGold ist noch ein relativ junges Portal, für Menschen ab 50. Hier mangelt es definitiv am Funktionsumfang, welchen der Anbieter zur Verfügung stellt. Hier fehlt es an Community-Funktionen, welcher der Zielgruppe gerecht werden. Fast jede vorhandene Funktion wirkt einfach und lieblos umgesetzt. Der aktivierte Hochkontrastmodus wird lediglich der Text innerhalb der Box unterstrichen, welche man ausgewählt hat. Und auch das Löschen von Nachrichten ist ohne Sicherungsfunktion ausgestattet. An Ratgebern fehlt es in jeglicher Form.

Somit weisst das Portal viel Potential zur Verbesserung auf.

Zusammenfassung

  • alle Mitglieder werden auf einer Seite angezeigt (keine Blätter-Funktion)
  • Beziehungsstatus fehlt (für ein Dating-Portal ein No-Go)
  • Aktivitäten sind keine vorhanden
  • bei vielen zahlenden Mitgliedern fehlt das Profilbild

Das Vermittlungsprinzip

GenerationGold zählt zur Gattung der Kontaktanzeige-Portale. Bei dieser Art von Singlebörse stellt man ein Profil ein und ist bei der Partnersuche weitestgehend sich selbst überlassen. Mit Hilfe von Such-Filtern hat man hier die Möglichkeit, die Partnervorschläge nach Interessen und Hobbys, sowie Alter und Entfernung einzugrenzen.

So funktioniert die Partnersuche bei Generation Gold

Für die Partnersuche muss man in Kontaktanzeige-Portalen schon Aktivität mitbringen – auch bei GenerationGold. Schauen Sie sich die Mitglieder-Profile genau an. Hat ein Profil ihr Interesse geweckt, zögern Sie nicht lange und hinterlassen eine persönliche Nachricht. Nehmen Sie dabei Bezug auf das Profil. Idealerweise finden Sie Gemeinsamkeiten, auf welche Sie in ihrer Nachricht näher eingehen können. Nach dem Senden der Nachricht können Sie entweder auf Antwort warten, oder nach weiteren ansprechenden Profilen älterer Singles Ausschau halten.

So hoch ist die Erfolgsquote der Partnersuche bei GenerationGold

Gerade bei einem so jungen Portal, wie GenerationGold, ist es noch etwas verfrüht von Erfolgschancen zu sprechen. Mit Blick auf die aktuellen Mitgliederzahlen kann man sicherlich nicht von Erfolgsquoten sprechen. Zunächst muss der Grundstein dafür gelegt werden – durch steigende Mitgliederzahlen.

Unser Fazit zum Vermittlungsprinzip von GenerationGold

Fazit - Checkliste - ZusammenfassungGenerationGold bietet eine ganze Reihe an Suchfunktionen und Such-Filter, um die Anzahl der Treffer einzugrenzen. Doch bei knapp 200 Mitgliedern kann man mit Such-Filtern schnell ins Leere laufen. Aufgrund der niedrigen Mitgliederzahlen ist gegenwärtig nicht von einer hohen Erfolgsquote bei der Partnersuche auszugehen. Dennoch sind es mitunter gerade Portale mit geringen Mitgliederzahlen, bei welchen man den Partner fürs Leben findet.

Zusammenfassung

  • niedrige Erfoglsquote aufgrund geringer Mitgliederzahl
  • Suchfunktionen und Such-Filter sind vorhanden

Bedienung und Funktionen des GenerationGold Portals

Bei der Bedienung des Portals hat man die Bedürfnisse älterer Menschen mit einfließen lassen. Wie GenerationGold in unserem Test dabei abgeschnitten haben, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

So haben wir die Bedienung von GenerationGold bewertet

Auf den ersten Blick scheint das Portal für ältere Menschen optimiert zu sein. Schriftgrößen lassen sich bequem über die Webseite regeln, so dass Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit Inhalte mühelos angezeigt bekommen. Doch einzig und allein die Barrierefreiheit macht noch keine perfekte Bedienung eines Portals aus.

Wir von Single-Netzwerke.de haben die Bedienung des Mitgliederbereiches von GenerationGold für Sie getestet.

Über die Navigation lassen sich die wichtigsten Seiten von GenerationGold mit nur einem Klick gezielt ansteuern. Zu diesen Seiten zählen:

  • Startseite
    Die GenerationGold Startseite hat uns im Test nicht überzeugt. Nach erfolgreicher Anmeldung hätten wir uns von der Startseite des Mitgliederbereiches mehr erhofft.
  • Postzentrale
    Die Postzentrale stellt den Kommunikationsbereich des Anbieters dar. Hier findet man neue Nachrichten, kann seine gesendeten Nachrichten einsehen und kann neue Nachrichten schreiben. Was hier negativ auffällt ist, dass Nachrichten nicht als Entwurf gespeichert werden können. Zudem können gelöschte Nachrichten nicht wiederhergestellt werden, da eine Papierkorb-Funktion fehlt.
  • Aktivitäten
    Bei Aktivitäten kann man entweder neue Aktivitäten (Veranstaltungen) einstellen, oder nach bestehenden Aktivitäten suchen. Leider konnten wir keine Aktivitäten vorfinden.
  • Mitglieder
    Unter dem Reiter „Mitglieder“ werden alle Mitglieder aufgeführt. Und damit meinen wir alle Mitglieder. So werden alle Mitglieder auf einer Seite angezeigt. Zwar werden eine ganze Reihe an Such-Filtern angeboten, doch die Suche nach Mitgliedern mit Profilbild ist nicht möglich. Ernüchterung machte sich auch breit, als wir nach Mitgliedern Ausschau hielten, die zum Zeitpunkt unseres Tests online waren – 0 Mitglieder!
  • Favoriten
    Hat man beim Durchstöbern der Mitglieder bei GenerationGold ein interessantes Profil entdeckt, welches man keineswegs vergessen möchte, kann man dies unter seinen Favoriten speichern und über den Reiter „Favoriten“ schnell wiederfinden.
  • Besucher
    Unter diesem Menüpunkt werden einem die Profilbesucher bei GenerationGold angezeigt.

Kostenlose Funktionen bei GenerationGold im Überblick

Der Anbieter ermöglicht keine kostenlose Anmeldung. Möchte man das Angebot vor der kostenpflichtigen Registrierung testen, steht einem dafür ein Gastzugang zur Verfügung. Der Gastzugang verfügt weder über ein eigenes Profil, noch kann man mit diesem andere Mitglieder anschreiben. Dieser dient lediglich dazu einen Einblick zu erhalten, wie der Mitgliederbereich nach erfolgreicher Anmeldung ausschaut.

Kostenpflichtige Funktionen bei GenerationGold im Überblick

Wer Interesse an einer Mitgliedschaft bei GenerationGold hegt, der kommt um eine kostenpflichtige Leistung nicht herum. Und das bereits mit der Anmeldung. Mit der Mitgliedschaft stehen einem dann alle Leistungen uneingeschränkt zur Verfügung.

  • Ihr eigenes Profil und Fotos freischalten
  • Profile anderer Mitglieder ansehen
  • Mitglieder über die Suchfunktion finden
  • Ansehen, wer Ihr Profil besucht hat
  • Mit allen Mitgliedern interagieren
  • Aktivitäten erstellen
  • Aktivitäten beitreten

So schneiden die Mobile Apps von Generation Gold ab

Eine Mobile App von Generation Gold gibt es derzeit noch nicht. Viele Menschen über 60 nutzen derzeit noch kein Smartphone. So bleibt entweder nur die Seite über den Desktop-Computer, das Notebook, oder alternativ über den Browser des Tablets, bzw. des Smartphones aufzurufen. Da sich der Anbieter ausschließlich einer älteren Zielgruppe bedient, fließt das Fehlen von Mobile-Apps nicht negativ in unsere Bewertung ein.

Fazit zur Bedienung und den Funktionen bei GenerationGold

Fazit - Checkliste - ZusammenfassungDie Bedienung der Seite ist gut umgesetzt. Insbesondere im Hinblick auf Barrierefreiheit hat man hier für ältere Menschen Möglichkeiten geschaffen, auch mit eingeschränkter Sehstärke das Optimum herauszuholen. Dass Mobile-Apps für Smartphone und Tablets fehlen, finden wir nicht weiter schlimm. Die aktuelle Generation der über 60 Jährigen verwendet nämlich selten ein Smartphone oder Tablet.

Zusammenfassung

  • einfache, barrierefreie Bedienung für ältere Menschen
  • keine kostenlose Anmeldung (Mitgliedschaft immer kostenpflichtig)
  • kostenloser Gastzugang
  • keine Apps für Smartphones und Tablets

Vertragsgestaltung

Bei unserem GenerationGold Test haben wir hinsichtlich der Vertragsgestaltung sowohl AGB, Datenschutzbestimmungen, Kosten, Kündigungsfristen, als auch die Vertragslaufzeit und Zahlungsarten einer genauen Betrachtung unterzogen.

AGB und Datenschutzbestimmungen bei GenerationGold

AGB und Datenschutzbestimmungen werden von den meisten Nutzern ohne genaueres Hinschauen, akzeptiert. Wir haben uns die Rechte und Pflichten der beiden Vertragsparteien genauer angeschaut. Bei unserem Test konnten wir keinerlei Auffälligkeiten in den AGB und Nutzungsbedingungen von GenerationGold feststellen.

Preise von GenerationGold in der Übersicht

Anders als bei den meisten Singlebörsen, wird seitens GenerationGold keine kostenlose Mitgliedschaft angeboten. Hier steht lediglich ein Gastzugang zur Verfügung, mittels dessen man sich einen kleinen Einblick über den Mitgliederbereich verschaffen kann.

Die Mitgliedschaft beim Anbieter selbst ist kostenpflichtig. Die Preise für die Mitgliedschaft selbst, werden während der Anmeldung aufgeschlüsselt. Unserer Auffassung nach, bei einer rein kostenpflichtigen Mitgliedschaft, viel zu spät. Nach unserer Erfahrung führt mangelnde Transparenz in der Preisgestaltung zu hohen Abbruchquoten in der Anmeldung.

  • 1 Monat Laufzeit: 34,90 Euro im Monat (34,90 Euro komplett)
  • 3 Monate Laufzeit – 29,90 Euro im Monat (89,70 Euro komplett)
  • 6 Monate Laufzeit – 24,90 Euro im Monat (149,40 Euro komplett)

Neben den regulären Monatstarifen stehen auch Stunden-Tarife zur Verfügung. Hierbei wird ein Zeitkontingent erworben. Dabei wird die Zeit, welche man bei GenerationGold angemeldet ist, vom erworbenen Guthaben abgezogen. Diese Tarife eignen sich insbesondere für Menschen, die wenig Zeit im Internet verbringen und somit mehr von ihrer Mitgliedschaft haben.

  • Guthaben von 10 Stunden: 19, 90 Euro
  • Guthaben von 20 Stunden: 29,90 Euro
  • Guthaben von 40 Stunden: 39,90 Euro

Die Preisgestaltung des Anbieters orientiert sich zunehmend an anderen Dating-Portalen. Aus unserer Sicht sind die Kosten für die Mitgliedschaft derzeit nicht berechtigt. Denn für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bis zu 40 Euro zu verlangen, bei gerade einmal 200 Mitgliedern, empfinden wir nicht als angemessen.

Diese Zahlungsarten akzeptiert GenerationGold

Entschließt man sich bei GenerationGold Mitglied zu werden, stehen einem alle gängigen Zahlungsarten zur Verfügung. Ob SofortÜberweisung, die klassische Überweisung, Zahlung per Kreditkarte oder mit PayPal – hier ist für jeden die richtige Zahlungsart dabei.

Zahlungsarten:

  • Kreditkarte: American Express, Visa, MasterCard
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • SofortÜberweisung

Diese Vertragslaufzeiten stehen bei GenerationGold zur Verfügung

GenerationGold bietet neben klassischen Vertragsmodellen, mit Laufzeiten von einem, drei und sechs Monaten, auch ein Zeitmodell, mit der Abrechnung auf Minutenbasis an. Man kauft ein Guthaben von 10, 20 oder 40 Stunden. Nur die Dauer zwischen der Anmeldung und Abmeldung werden vom Guthaben abgezogen. Gerade für ältere Menschen, die das Internet weniger in Anspruch nehmen, ist die Guthaben-Variante aus finanzieller Sicht dem klassischen Modell zu bevorzugen.

Kündigung und Kündigungsfristen

Kündigungsfristen müssen beim Anbieter keine eingehalten werden. Sobald das Guthaben aufgebraucht wurde, oder die gebuchte Laufzeit endet, wird diese nicht automatisch verlängert. Mit der Aufladung des Guthabens, bzw. der erneuten Buchung einer entsprechenden Laufzeit, wird das eigene Profil wieder aktiviert.

Diese Variante halten wir gerade für ältere Menschen für sinnvoll, da ältere Menschen Abonnements mitunter skeptisch gegenüber stehen, die Kosten auch kalkulierbar sind und man sich nicht zusätzlich um Vertragskündigungen kümmern muss.

So sind die Kündigungsfristen bei GenerationGold

Bei GenerationGold gibt es keine Kündigungsfristen. Die Mitgliedschaft endet automatisch zum Ende der Laufzeit. Möchte man den Vertrag verlängern, kann man dies einerseits vorzeitig, andererseits auch nachträglich tun.

Fazit zur Vertragsgestaltung bei GenerationGold

Das noch sehr junge GenerationGold Portal ruft mit seiner überschaubaren Anzahl an Mitgliedern erhöhte Preise für die Mitgliedschaft auf. Dabei orientieren sich die Preise für die Mitgliedschaft an den Großen der Branche, ohne gleichwertige Gegenleistung zu bieten. Das Preis-Leistungsverhältnis ist unserer Auffassung nach in keinster Weise stimmig und sollte vom Anbieter nochmal überdacht werden. Auch fehlt es uns an Transparenz. Denn erst mit der Registrierung, werden einem die Preise und unterschiedlichen Tarifmodelle von GenerationGold dargestellt.

Zusammenfassung

  • keine Unstimmigkeiten in AGB und Datenschutzbestimmungen entdeckt
  • keine kostenlose Mitgliedschaft möglich
  • Tarife und Preise werden erst gegen Ende der Anmeldung dargestellt
  • Preis-Leistungsverhältnis ist nicht stimmig. Viel zu hohe Preise für zu wenig Leistung.
  • Je länger man sich vertraglich bindet, desto geringer die monatliche Gebühr
  • Kein Abo-Modell – Verträge enden automatisch

Tipps der Redaktion zur Partnersuche bei GenerationGold

Aufgrund der geringen Mitgliederzahlen ist es nicht gerade einfach Tipps zur Partnersuche bei GenerationGold zu geben. Haben Sie sich jedoch für eine Mitgliedschaft bei GenerationGold entschieden, dann sollten Sie keinesfalls passiv sein. Schreiben Sie andere Mitglieder an. Ist ihre Aktivität nicht von Erfolg gekrönt, können Sie sich noch immer für die Partnersuche bei anderen Anbietern entscheiden.

Was Sie im Zuge der Anmeldung bei GenerationGold beachten sollten

Anders als bei anderen Singlebörsen, ist die Anmeldung bei GenerationGold nicht kostenlos. Die Kosten und Laufzeiten einer Mitgliedschaft werden einem erst mit der Anmeldung transparent gemacht. Zumindest wenn man als Nutzer nicht die Startseite durchscrollt. Viel zu spät nach unserer Einschätzung. Dennoch hat ein Portal, was rein kostenpflichtige Mitgliedschaften gestattet, auch seine Vorteile. Dadurch lassen sich beispielsweise Fake-Profile und Scammer gleich zu Beginn ausschließen.

So erhöhen Sie ihre Erfolgschancen bei GenerationGold

Von Erfolgschancen bei einem Portal zu sprechen, welches gerade einmal über knapp 200 Mitglieder verfügt, ist schon etwas gewagt. Dennoch sei gesagt, dass der Erfolg der Partnersuche insbesondere vom eigenen Profil ausgeht. Je mehr man im eigenen Profil von sich Preis gibt, desto höher sind auch die Chancen, dass andere Singles auf das eigene Profil aufmerksam werden. Hierzu zählt auch das Profilbild.

Gesamt-Fazit: GenerationGold Bewertung

Fazit - Checkliste - ZusammenfassungGenerationGold ist seit Frühjahr 2015 online und somit noch ein sehr junges Portal für die Generation 50Plus. Den Ansatz, ausschließlich auf kostenpflichtige Mitgliedschaften zu setzen, halten wir im Zuge der Vermeidung von Fake-Profilen für angemessen, allerdings nicht was den Preis betrifft. Die Kosten einer Mitgliedschaft bei GenerationGold sind im Vergleich zu anderen Anbieter sehr hoch und empfinden wir, in Anbetracht des Leistungsumfangs und der geringen Mitgliederzahlen für überteuert. Der Preis wird nicht durch die zahlungswillige Zielgruppe, sondern durch zur Verfügung gestellte Leistungen und Qualität definiert.

Dennoch sollte man auch einem Newcomer eine Chance geben. Hier sei allerdings gesagt, dass wir keinesfalls eine Mitgliedschaft mit Vertragslaufzeit zum gegenwärtigen Zeitpunkt empfehlen. Diese wäre schlichtweg zu teuer für die erbrachten Leistungen. Wählen Sie stattdessen ein Stunden-Guthaben. Das Guthaben wird nur aufgebraucht, während Sie bei GenerationGold gerade angemeldet sind.

Zu teuer für diese Leistungen

Definitiv sei eines gesagt – für die Preise, welche man für eine Mitgliedschaft bei GenerationGold bezahlen muss, haben wir deutlich mehr erwartet. 200 Mitglieder und lediglich Basic-Community/Dating Funktionalität rechtfertigen nicht diese Preise. Hier bieten andere Generation 50Plus Portale deutlich mehr Leistungen für weniger Geld.

Aufgrund des hohen Mitgliedspreises entsteht fast der Eindruck, dass die Preisbildung aufgrund der zahlungswilligen Zielgruppe und nicht auf Basis von Qualität und Leistung erfolgte. Wir hoffen, dass der Betreiber dies auch erkennt und hinsichtlich Preis und Tarifgestaltung Nachbesserungen vornimmt.

Partnersuche für homosexuelle Singles!