Deutschlands großer Singlebörsen Vergleich 2018

Gibt es auf Jaumo.com Fake Profile?

Dass in Singlebörsen mitunter Fakes, Lockvögel (IKM-Schreiber) und Scammer unterwegs sind, ist keine Seltenheit, doch wie schaut es bei Jaumo.com mit Fake Profilen aus. Gibt es bei Jaumo Fake Profile? Gerade in Singlebörsen, die eine Registrierung über Facebook ermöglichen, ist das Potential von Fake-Profilen in der Regel deutlich höher, weil man einen Großteil seiner Daten bereits automatisiert übertragen kann. Ich war viele Monate regelmäßig bei Jaumo.com unterwegs, habe immer wieder Profilbilder auf ihre Echtheit geprüft, geschaut ob Profilbilder möglicherweise über die Google Bildersuche mit anderen Bildern und Profilen in Verbindung gebracht werden konnten. Tatsächlich habe ich auch einige Fake-Profile bei Jaumo.com entdeckt. Profile, deren Profilbilder tatsächlich geklaut waren. Geklaut von irgendwelchen XXX Seiten. Doch in Anbetracht der Tatsache, dass ich in diesem Zeitraum mehrere hundert Jaumo.com Profile geprüft und lediglich eine Hand voll Fake Profile identifizieren konnte, ist die Anzahl der Fake Profile im Vergleich zu badoo deutlich geringer. Also wirklich deutlich geringer!

Wie man Fake Profile erkennt

Ist man sich unsicher, ob der Gegenüber ein Fake ist, oder tatsächlich eine reale Person, die auch so aussieht, wie auf dem Bild, kann man diese Zweifel in kürzester Zeit aus der Welt räumen. Auch ich habe immer wieder von Frauen weitere Bilder gefordert. Gerade wenn die Bilder nur in kleiner Auflösung eingestellt waren, bzw. sehr verpixelt dargestellt wurden, habe ich immer weiteres Bildmaterial angefordert. Dafür muss man sich nicht schämen. Nicht beim Flirten, nicht beim Daten, nicht bei der Suche nach einem Partner auf Jaumo oder einer anderen Singlebörse. Doch habe ich nicht einfach nur so Bilder angefordert, sondern zudem eine Bedingung gestellt. Schließlich könnte der Fake ja noch weitere Fotos in Reserve haben. Um in Erfahrung zu bringen, ob die Person tatsächlich die auf dem Foto dargestellte Person ist, lassen Sie diese doch einfach mal ein Foto von deren Küche machen. Nur von der Küche selbst. Nachdem Sie das Foto von der Küche haben, bitten Sie die Person nun um ein Foto von sich in der Küche. Wer mit gefakten Bildern in Singlebörsen aktiv ist, kann hier definitiv kein Foto liefern, was dieser Anforderung entspricht. Möglicherweise kommt nun die Ausrede, dass die Kamera nicht mehr funktionieren würde. Sobald jedoch jemand nach Ausreden sucht, sollte man vorsichtig sein.

Ich hoffe dass ich einen kleinen Einblick gewähren konnte, wie ich neben der Google Bildersuche auch mit dem Foto-Beweisen Fake Profile von realen Profilen unterscheiden konnte. Natürlich muss man seinem Gegenüber das auch behutsam erklären. Gerade wenn man nicht weiß, ob die Person hinter dem Bild auch die Person selbst ist, sollte man kurz  erläutern, warum man diese Bilder benötigt. Hier muss man sich nicht schämen, wenn man sagt „Ich hatte hier schon einige Fake-Kontakte und bin daher etwas vorsichtig….“. Wichtig ist, dass man dabei höflich und charmant es seinem Gegenüber schmackhaft macht.

Meiner Auffassung ist das Fake Volumen  bei Jaumo.com nicht sonderlich hoch. Auch heute schaue ich immer wieder Profile von Singles an und teste diese auf Echtheit.

1 Kommentar
  1. 60% fake Profile.
    Von großen Sonnenbrillen, über pixilige Aufnahmen, und Modelphotos als Serienaufnahmen ist dort alles vorhanden. Eine Auswahl oder die Mühe die Photos zu kontrollieren (z.B. über die Mobilfunknr.)ist nicht vorhanden.
    Viele Profile sind nicht komplett oder nur mit Ort, was gesucht wird ausgefüllt und sogar manche dann noch ohne Foto.
    Kontrolle nicht vorhanden und auch wohl nicht gewünscht.

Partnersuche für homosexuelle Singles!