Das Kündigen der kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft bei ElitePartner scheinen viele Singles immer wieder zu vergessen. So findet man im Netz zahlreiche Einträge, in welchen Singles sich darüber aufregen, dass die Premium-Mitgliedschaft automatisch verlängert wurde und erneut der Beitrag für die kostenpflichtige Mitgliedschaft vom Konto eingezogen wurde. Dass es sich hierbei um ein Abo-Modell handelt, scheint vielen Singles nicht klar zu sein. Dass sich die Premium-Mitgliedschaft bei ElitePartner automatisch verlängert, ist in den Vertragsinhalten nachzulesen.

Kündigung der ElitePartner Premium Mitgliedschaft

Zur Kündigung ihrer kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft muss natürlich die Kündigungsfrist eingehalten werden. Wurde der Zeitraum der Kündigung nicht eingehalten, verlängert sich der Vertrag um die jeweilige Vertragslaufzeit automatisch.

Kündigungsfristen bei ElitePartner

  • Vertragslaufzeit 6 Monate: Kündigungsfrist 8 Wochen zum Laufzeitende
  • Vertragslaufzeit 14 Tage: Kündigungsfrist 3 Tage zum Laufzeitende
  • Vertragslaufzeit 1 Monat: Kündigungsfrist  2 Wochen zum Laufzeitende
  • Vertragslaufzeit 3 Monate: Kündigungsfrist 4 Wochen zum Laufzeitende
  • Vertragslaufzeit 6 Monate: Kündigungsfrist 6 Wochen zum Laufzeitende
  • Vertragslaufzeit 12 Monate: Kündigungsfrist 8  Wochen zum Laufzeitende
  • Vertragslaufzeit 24 Monate: Kündigungsfrist 8 Wochen zum Laufzeitende

Die Kündigung der kostenlosen Mitgliedschaft bei ElitePartner kann natürlich jederzeit, ohne Einhaltung von Fristen durchgeführt werden.

Für die Kündigung der kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft bei ElitePartner bedarf es der Schriftform. Das Kündigungsschreiben kann entweder per Post, oder per Fax an ElitePartner gesendet werden. Damit die Kündigung ihrer Premium-Mitgliedschaft auch wirksam ist, sind folgende Angaben im Kündigungsschreiben aufzuführen:

  1. ihre E-Mail Adresse, mit welcher Sie sich angemeldet haben
  2. ihre Chiffre-Adresse, welche Sie von ElitePartner zugewiesen bekamen
  3. ihr Name
  4. ihre Unterschrift

Kündigungsvorlage ElitePartner

Hier ein Musteranschreiben für die Kündigung bei ElitePartner:

 

(Ihre Anschrift – Absender-Adresse)

EliteMedianet GmbH
Am Sandtorkai 50
20457 Hamburg

Datum: (tt.mm.JJJJ)

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meine kostenpflichtige ElitePartner-Premium-Mitgliedschaft mit der Chiffre-Nr: (Ihre Chiffre-Nr.) fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes zu.

Mit freundlichen Grüßen

(Ihre Unterschrift)

(Ihr Name)

Die Kündigung senden Sie schriftlich, per Post, idealerweise als Einschreiben mit Rückschein, an die Anschrift von ElitePartner.

Anschrift:

EliteMedianet GmbH
Am Sandtorkai 50
20457 Hamburg

E-Mail: Info@ElitePartner.de
Fax: 040 / 60 00 95-95

Haben Sie die Kündigungsfrist versäumt, sollten Sie keinesfalls warten. Sie können bereits jetzt Ihre kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft zum Ende der Laufzeit kündigen. So stehen Ihnen alle Funktionen noch mit zum Ende der Vertragslaufzeit zur Verfügung.

Warum sich bei ElitePartner der Vertrag automatisch verlängert?

Die kostenpflichtige Premium Mitgliedschaft bietet ElitePartner im Abo an, d. h. wie bei DSL Verträgen verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch, wenn der Vertrag nicht fristgemäß gekündigt wird. Dies sollte man bei Vertragsabschluss auch gelesen haben.

Leider sind Singles bei der Anmeldung in Singlebörsen meist etwas schnell, sowie später beim Abschluss einer Premium-Mitgliedschaft. Manch einer beschwert sich im Anschluss, dass sei Abzocke und man hätte ihn nicht darauf hingewiesen. Nur weil man zu faul zum lesen ist und alles schnell erledigt wissen möchte, schnell einen Kontakt mit der Premium-Mitgliedschaft anschreiben möchte, kann man die Schuld nicht auf ElitePartner abwälzen.

Wer bei ElitePartner die Rechnung nicht bezahlt bekommt zudem Post vom Anwalt. Wenn Sie Kunden hätten, die nicht fristgemäß gekündigt haben und dann nicht bezahlen, würden Sie auch nicht den guten Samariter spielen und die Kosten nullen. Bei Lebensmitteln wartet man auch nicht darauf, dass deren Haltbarkeit abläuft, um sich dann  im Supermarkt zu beschweren.