Bei Partnervermittlungen wie eDarling, ElitePartner und PARSHIP sehen Mitglieder bei anderen Singles so genannte Matching Punkte. Diese Matching Punkte bei Partnervermittlungen bedeuten nicht, dass diese Singles besonders beliebt sind und sehr hohe Aufmerksamkeit genießen. Doch was bedeutet das Matching bei Partnervermittlungen für einen Single?

Das Matching bei Partnervermittlungen

Anders als bei Dating Portalen, bei welchen Singles über die Suchfunktion nach einem Partner suchen, verläuft die Partnersuche bei Online Partnervermittlungen über ein Matching Verfahren. Durch das Matching Verfahren werden Mitgliedern Partnervorschläge unterbreitet, die gut zu ihnen passen.

Während bei Dating Portalen die Anmeldung meist im Nu erledigt ist, benötigt man in Partnervermittlungen für die Anmeldung bis zu 30 Minuten. Der Grund hierfür liegt in einem umfangreichen Fragebogen, auch Persönlichkeitstest genannt. Dieser Persönlichkeitstest dient zum Messen von Eigenschaften, die in einer Beziehung eine besondere Relevanz spielen. Anhand der getätigten Angaben im Fragebogen wird das eigene Profil mit allen anderen Mitglieder-Profilen aus der Datenbank abgeglichen und auf Gemeinsamkeiten geprüft. Für das Matching bei Partnervermittlungen spielen Gemeinsamkeiten wie charakteristische Merkmale, Gewohnheiten, Interessen, Hobbys, Vorlieben und Ziele eine wichtige Rolle. Dies spiegelt sich auch in der Anzahl der Matching Punkte wieder. Je mehr Matching Punkte zwischen dem eigenen und einem anderen Mitglied vorliegen, desto höher ist die Chance einer langfristigen und glücklichen Partnerschaft mit diesem Mitglied.

Dabei achten Partnervermittlungen darauf möglichst nur Mitglieder mit hohen Matching Punkten vorzuschlagen, denn das erhöht die Erfolgsquote bei der Vermittlung. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass bei Partnervermittlungen die Erfolgschancen deutlich höher sind, als in Dating Portalen.

Doch nur aufgrund hoher Matching Punkte haben sich noch lange keine Paare gefunden. Das Matching bei Partnervermittlungen ist nur richtungsweisend und dient dazu, die Erfolgschancen von Singles bei der Partnersuche zu steigern. Nun muss der Single selbst aktiv werden, indem er sich die Mitglieder Profile, der durch das Matching gelieferten Partner Vorschläge betrachtet und Kontakt aufnimmt.

Ungeachtet dessen wie hoch die Matching Punkte zwischen zwei Singles auch liegen mögen, mit der ersten Nachricht können Sie bereits alles zu nichte machen. Daher sollten Sie bei der ersten Kontaktaufnahme näher auf das Profil des Anderen eingehen und ein wenig über sich preis geben.