Immer wieder entdecke ich Singles, die im Internet seriöse und kostenlose Partnervermittlungen zu gleich suchen. Zählen Sie etwa auch dazu? Sind Sie Schwabe? Denn meist geizen nur die Schwaben bei der Partnersuche. Würden Sie sagen, dass Sie es schaffen würden eine seriöse Partnervermittlung im Internet aufzubauen, ohne dass Singles dafür zahlen müssen, komplett kostenlos? Dann wären Sie wohl eine sehr großzügige Person, denn alleine die Technologie um eine Partnervermittlung betreiben zu können, die sich zudem noch von anderen Partnervermittlungen unterscheidet, ist sehr kostspielig. Zudem muss dies auch in einem Rechenzentrum betrieben werden, d. h. für Hardware und Traffic fallen monatlich Kosten an. Auch die Systeme müssen gewartet und gepflegt werden, was ebenfalls Kosten nach sich zieht. Was zeichnet denn eine seriöse Partnervermittlung aus? Richtig, Kundenservice, möglichst 24/7. Der arbeitet sicherlich auch nicht umsonst. Dann sind Mobile-Apps wichtig, schließlich möchte man seine Mitglieder begeistern. Doch auch diese Entwicklung und die regelmäßigen Updates kosten Geld.

Jetzt nochmal zurück zu ihrer eingehenden Frage:

Gibt es seriöse und kostenlosen Partnervermittlungen?

Seriöse Online Partnervermittlungen gibt es in der Tat. Und auch die Anmeldung bei diesen seriösen Partnervermittlungen ist umsonst. Allerdings stehen in der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft bei seriösen Partnervermittlungen nur begrenzte Möglichkeiten zur Verfügung. Um in einer seriösen Partnervermittlung alle Leistungen in Anspruch nehmen zu können, ist eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft erforderlich.

Finden Sie dennoch eine kostenlose Partnervermittlung, wohlgemerkt Partnervermittlung, kein Dating- & Flirt-Portal, dann würden wir uns freuen, wenn Sie uns dies mitteilen würden. Wir nehmen diese seriöse und kostenlosen Partnervermittlungen gerne für Sie auseinander und zeigen Ihnen, weshalb man dort sich besser nicht  angemeldet hätte.

Die Gefahren in kostenlosen Singlebörsen und kostenlosen Partnervermittlungen sind im Vergleich zu Singlebörsen und Partnervermittlungen, die eine kostenlose Mitgliedschaft in Verbindung mit einer kostenpflichten Premium-Mitgliedschaft verbinden, deutlich höher. Bei komplett kostenlosen Partnervermittlungen und Singlebörsen kann sich jeder anmelden und somit sind diese Portale wie geschaffen für Fake- & Scam-Profile.

Dann sollten Sie sich immer eine Frage stellen:

  • Was ist Ihnen die Suche nach einem Partner wert?
    Wenn Ihnen die Suche nach einem Mann oder einer Frau nichts wert ist, werden Sie das bekommen, was Ihnen zusteht.
  • Was würde die Partnersuche in der realen Welt kosten?
    Zunächst müssen Sie eine Location aufsuchen, in welcher sich viele Personen aufhalten, da fallen bereits Kosten für die Anreise an. Dann zahlen Sie mitunter noch Eintritt für einen Club/ eine Discothek. Getränke sind im Preis noch nicht enthalten. Haben Sie erst einmal alles ausgekundschaftet, kann es sein, dass zwar einige Personen ihr Interesse geweckt haben, diese jedoch bereits in Begleitung ihres Partners sind. Also ziehend Sie unzufrieden weiter. Haben Sie tatsächlich jemanden gefunden, der auch intensiv mit Ihnen flirtet, zahlt man als Mann gerne die Getränke. Doch wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit gleich am ersten Abend die richtige Person, geschweige denn überhaupt jemanden kennen zu lernen? Prolls würden sagen „Sehr hoch“, bekommen aber meist kurz darauf die Quittung präsentiert.

Wenn Sie jetzt noch immer nicht begriffen haben, dass keine seriöse kostenlose Partnervermittlung geben kann, dann kann ich Ihnen auch nicht mehr helfen. Verstehen Sie nun, dass Seriosität, Qualität, Sicherheit und Service auch mit Kosten verbunden sind, dann kann ich Ihnen folgende Online Partnervermittlung ans Herz legen. Bei all diesen Online Partnervermittlungen haben Sie eine kostenlose Basis-Mitgliedschaft. Sie selbst entscheiden, wann Sie die Premium-Mitgliedschaft bei Partnervermittlungen wie PARSHIP, ElitePartner oder eDarling in Anspruch nehmen.

Wussten Sie, dass die klassische Partnervermittlung ein vielfaches mehr kostet als die Online Partnervermittlung? Dort zahlen Sie das 10 bis 100-fache dessen, was Sie bei einer Online Partnervermittlung bezahlen. In der klassischen Partnervermittlung können Sie sich auch keinen wirklichen Überblick darüber verschaffen, welche davon gut und welche weniger gut ist, Auch die Kosten werden erst bei telefonischer oder schriftlicher Anfrage mitgeteilt. Auch gibt es keine Kennzahlen zur Erfolgsquote bei klassischen Partnervermittlungen. Bei PARSHIP liegt die Erfolgsquote bei 30%. Und 30% bedeutet, dass nahezu jeder Dritte bei PARSHIP seinen Partner findet. Zu diesen 30% zählen insbesondere Personen, die aktiv sind und auf andere Singles zugehen, deren Auftreten auch ein hohes Niveau aufweist.