Viele Singles, die auf Partnersuche sind, können sich vorstellen über das Internet ihren Partner zu finden. Dies zeigt eine Befragung bei ElitePartner. Die Statistik von Statista (Quelle: ElitePartner.de) zeigt, dass sich sehr viele Personen vorstellen können, über das Internet einen Partner zu finden. Ein Vorteil der Partnersuche im Internet ist, dass man nach wie vor seinen Hobbys und Interessen während der Partnersuche nachgehen kann. Dank Smartphone und Mobile Apps kann man auch von unterwegs jederzeit in seiner Singlebörse Nachrichten austauschen und sich auf Partnersuche über Mobile Apps begeben.
Statistik: Inwieweit stimmen Sie der Aussage zu

Über 5.000 Singles auf Partnersuche wurden hierzu befragt. Alleine 26,8% stimmen voll und ganz zu, dass man über das Internet als Single einen Partner finden kann. 25,8% sind ebenfalls davon überzeugt. 19,9% können es sich vorstellen, während 11,3% der Partnersuche im Internet etwas skeptisch gegenüber stehen. Lediglich 9,5% glauben, das Partnersuche über das Internet nicht möglich ist. Diese 9,5% sind meiner Auffassung nach Singles, die entweder auf die falsche Singlebörse gesetzt haben, sich in der Singlebörse selbst schlecht präsentiert haben, oder einfach das Potenzial von Singlebörsen nicht erkennen.

Gerade wenn Sie als Single sich unsicher sind, weil Sie die Partnersuche im Internet bislang eher skeptisch betrachtet haben, zeigt die Befragung, dass ein Großteil der Befragten an die große Liebe in Singlebörsen glaubt. Auch ich habe bereits mehrfach erfolgreich im Internet nach einem Partner gesucht und diesen gefunden. Dass man nicht mit dem ersten Date, bzw. der ersten Beziehung über das Internet idealerweise den Partner fürs Leben findet, sollte man jedoch bedenken. Das ist jedoch bei der Partnersuche in der realen Welt nicht anders. Meist lernt man den Partner erst richtig kennen, wenn man räumlich zusammenzieht.