Deutschlands großer Singlebörsen Vergleich 2017

Ratgeber Partnersuche im Internet

Ratgeber Erfolgreiche Partnersuche im Internet für Singles ab 30, 40, 50, 60 Jahren

Begibt man sich als Single auf Partnersuche im Internet gibt, steht man dieser womöglich neuen Form der Partnersuche, etwas skeptisch gegenüber. Natürlich stellt man sich als Single die Frage, ob man tatsächlich über das Internet den Mann oder die Frau fürs Leben finden kann. Doch dieser Situation findet man sich auch bei der Partnersuche in der realen Welt ausgesetzt. Wie auch in der realen Welt ist auch die Partnersuche im Internet kein Wünsch Dir was. Doch während man in Bars, Kneipen, Clubs, Cafes sein Gegenüber zunächst sieht und noch nichts von der Person weiß, stehen einem bei der Partnersuche im Internet weitaus mehr Informationen einer Person zur Verfügung. Ein ausgefülltes Singlebörsen Profil ermöglicht es Ihnen, neben dem Alter, dem Bildungsstand und Beruf auch Hobbys, Interessen und Ziele einzusehen. Dies wiederum hilft Ihnen auch dabei den richtigen Partner zu finden. Schließlich möchte man ja auch so einige Gemeinsamkeiten mit seinem Partner teilen. Auch charakteristische Eigenschaften können in Singlebörsen hinterlegt werden, welche Aufschluss darüber geben, wie die Person im tagtäglichen Leben reagiert und fühlt. Doch damit nicht genug, denn Singlebörsen eignen sich hervorragend, um gezielt nach dem richtigen Partner mit den Ihnen wichtigen Eigenschaften zu suchen.

Eine Befragung von Singles bei ElitePartner.de zeigt, dass sich sehr viele Personen vorstellen können, über das Internet einen Partner zu finden.

So starte ich die Partnersuche im Internet

1. Anmeldung in Singlebörse(n)

Um mit der Partnersuche im Internet zu beginnen, sollten Sie sich zunächst bei einer, oder mehreren Singlebörsen anmelden. Warum man sich in mehreren Singlebörsen anmelden sollte? Möchte man bei der Partnersuche im Internet mehr Reichweite, d. h. mehr potentielle Singles finden, ist die Anmeldung in mehreren Singlebörsen von Vorteil. Doch nicht nur weil Sie dadurch mehr Singles finden, bzw. mehr Singles Sie entdecken können, auch aus dem Hintergrund, dass man sich selbst in der Singlebörse auch wohl fühlen muss. Möglicherweise helfen Ihnen hierbei auch unsere Testberichte zu Singlebörsen.

PARSHIP - Das Original - Bekannt aus der TV Werbung mit zahlreichen Werbespots. PARSHIP, die Online Partntervermittlung
PARSHIP
Typ: Partnervermittlung
Mitglieder: über 5,2 Millionen
Verhältnis: 49% Männer | 51% Frauen
Zielgruppe: 30 Jahre bis 50+ Jahre
Gesamturteil: SEHR GUT
ElitePartner-Informationen-FAQ-Hilfe-Test-Testbericht-Erfahrungen-Partnervermittlung
ElitePartner
Typ: Partnervermittlung
Mitglieder: über 4 Millionen
Verhältnis: 47% Männer | 53% Frauen
Zielgruppe: 30 Jahre bis 60+ Jahre
Gesamturteil: SEHR GUT
FriendScout24 - Test - Testberichte: Erfahrungen und Erfahrungsberichte sowie weitere Informationen, Tipps und Ratgeber zu FriendScout24 - Partnersuche
FriendScout24.de
Typ: Singlebörse
Mitglieder: über 6 Millionen
Verhältnis: 55% Männer | 45% Frauen
Zielgruppe: 25 Jahre bis 60+ Jahre
Gesamturteil: SEHR GUT
Neu.de - Informationen, Testbericht, Tests, Erfahrungsberichte, Kosten, Anmeldung, Registrierung, Ratgeber
Neu.de
Typ: Singlebörse
Mitglieder: über 5 Millionen
Verhältnis: 58% Männer | 42% Frauen
Zielgruppe: 25 Jahre bis 50 Jahre
Gesamturteil: SEHR GUT

2. Das Ausfüllen des Singlebörsen Profils

Das Ausfüllen ihres Singlebörsen Profils sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn das Profil ist der Platz, auf welchem Sie sich präsentieren. Einfallslose, langweilige Profile laden niemanden zur Kontaktaufnahme ein. Sie sollten sich daher für das Ausfüllen ihres Singlebörsen-Profils auch etwas Zeit nehmen. Präsentieren Sie sich so, wie Sie sind, nicht wie andere möglicherweise Sie gerne hätten, oder Sie gerne wären. Seien Sie einfach Sie selbst. Hierzu zählt, neben den Bereichen „über Mich“ und „Ich Suche“ auch eine Profilbeschreibung. Achten Sie dabei auf die Rechtschreibung und schmücken Sie sich nicht mit fremden Federn. Profilbeschreibungen, die lediglich aus irgendwelchen Zitaten, wie Carpe Diem bestehen gibt es schon zu Genüge. Entweder Sie wollen einmalig sein, oder in der Masse untergehen.

3. Profilbild(er) in Singlebörsen

Auch beim Profilbild kann man viele Fehler begehen. Als Mann, der in Singlebörsen eine Frau sucht, mit der er gerne den Rest seines Lebens verbringen möchte, finde ich Profilbilder die eher Dekolletee als das Gesicht zeigen, aber auch Bilder, auf welchen Frauen sich im Badezimmer ablichten, Bilder mit Küchenkutten, auf dem Bett räkelnd, mit ner Zigarette im Mund, eher abstoßend. Gerade Frauen, die sich auf dem Bett räkelnd, oder mit dem tiefen Dekolletee präsentieren, haben auf mich eine „Billig“, „Willig“ Wirkung. Doch auch die Männer sind gut beraten, wenn Sie nicht Oberkörper frei posen. Auch Frauen mit nem Auto zu beeindrucken mag zwar funktionieren, doch sollten Sie Niveau haben, verzichten Sie auf solche Bilder. Sie wollen doch kein Auto verkaufen, sondern sich selbst. Zudem vermuten Frauen hinter diesen Profilbildern eher den One Night Stand, als etwas langfristiges. Wer dennoch sich mit solchen Bildern in Singlebörsen präsentiert, der bekommt den Partner, den er verdient – den billig, willigen!

4. Ich Suche – Wie ihr Wunschpartner sein sollte

Bei der Partnersuche können kleine Helferlein ganz hilfreich sein.Gerade wenn es darum geht den richtigen Partner zu finden, sollten Sie sich im Vorfeld darüber Gedanken machen, welche Eigenschaften ihr Wunschpartner haben muss. In vielen Singlebörsen können Sie diese Eigenschaften auch hinterlegen. Ich habe jedoch schon von vielen Singles gehört, dass diese eine Partnersuche Top und Flop 100 Liste definieren, welche Sie zur Partnersuche im Internet nutzen. Diese Liste dient dazu, Hobbys, Interessen und Eigenschaften abzufragen und zu bewerten. Während man einerseits sich selbst bewertet und damit definiert, wie wichtig einem jede einzelne Eigenschaft ist,  kann ein potentieller Partner hier auch bewertet werden. Beispiel „Kuscheln“ ist Ihnen sehr wichtig, dann werten Sie kuscheln bei sich mit einer 10. Dann geben Sie an, wie wichtig „kuscheln“ dem Partner sein sollte. Damit jedoch nicht genug, Sie geben hier auch an, wie wichtig es dem Partner tatsächlich ist. Damit können Sie sehr schnell für sich selbst feststellen, ob Sie sich mit dieser Person eine Partnerschaft vorstellen können, oder nicht.

5. Aktiv auf Partnersuche begeben

Sich in Singlebörsen anzumelden und darauf zu warten, dass man vom Traumpartner angeschrieben wird, ist blauäugig. Stattdessen sollten Sie sich selbst aktiv auf Partnersuche begeben. Nutzen Sie die Suchfunktion der Singlebörse, um eine Auswahl möglicher Partner zu erhalten. Sind die gesteckten Suchkriterien zu umfangreich, so dass nur eine kleine Auswahl an Treffern erfolgt, können Sie noch immer einzelne Such-Eigenschaften etwas verändern. Zudem sollten Sie auch den ersten Schritt wagen. Hierbei empfehle ich zunächst immer Personen anzuschreiben, die entweder gerade online sind, oder kürzlich Online waren. Singles anzuschreiben, die seit mehr als 14 Tagen nicht mehr Online waren, lohnt sich meist nicht, da diese mitunter bereits in einer neuen Partnerschaft sind und vergessen haben ihre Mitgliedschaft zu kündigen, bzw. die Premium-Mitgliedschaft erst in einigen Monaten ausläuft, so dass das Profil bis zum Vertragsende noch aktiv ist. Auch schüchterne Singles müssen  keine Angst vor Aktivität haben. Ihr Gegenüber nimmt in der Singlebörse ihre Aufregung nicht wahr. Trauen Sie sich und schreiben Sie potentielle Wunschkandidaten direkt und persönlich an.

6. Nachrichten mit Bezug auf das Profil

Beim Schreiben von Nachrichten sollten Sie Abstand von vorgefertigten Nachrichten nehmen, auch wenn die Singlebörse diese Option anbietet. Diese Bausteine hat wirklich schon jeder mehrmals in seinem Posteingang gehabt und heben sich daher nicht von allen anderen ab. Auch sollte man nicht mehreren Personen die gleiche Nachricht zukommen lassen. Gerade allgemein gehaltene Nachrichten signalisieren, dass diese oftmals an mehrere Personen gesendet werden ohne tatsächlich sich näher mit dem Profil auseinandergesetzt zu haben.

Betrachten Sie das Profil ihres Gegenübers und nehmen Sie in ihrer Nachricht Bezug auf die ein oder andere Eigenschaft in dessen Profil. Dies zeigt, dass Sie sich das Profil genauer angeschaut haben, aber auch, dass Sie möglicherweise gleiche Interessen haben, bzw. an der Person tatsächlich interessiert sind.

Das Schreiben von Nachrichten setzt bei vielen Singlebörsen eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft voraus. Informieren Sie sich in unseren Singlebörsen Testberichten, bei welchen Singlebörsen wir hinsichtlich Preis-Leistungsverhältnis zu einer Premium-Mitgliedschaft raten und wo Sie Abstand halten sollten.

Testsieger laut Stiftung Warentest 2/2016
Erotische Abenteuer mit Secret.de
Partnersuche für homosexuelle Singles!